11

Der Atlas zur deutschen Alltagssprache ermittelt über Online-Umfragen die Häufigkeit regionaler Varianten und ist daher eine nützliche Ressource für unsere Seite. Jetzt ist er in die nächste Runde gegangen. Das heißt für uns:

  • Die Graphikauflösung ist ein mal schlecht (wie früher), mal ein bisschen besser. Jedoch sind sie immer noch Rastergraphiken. Sonst großartig! – c.p. Jan 3 '17 at 14:03
  • 2
    +1 für's Erinnern! – tofro Jan 3 '17 at 16:42
  • 2
    @c.p.: Die Graphiken sind wirklich extrem schlecht, manchmal kaum lesbar, kennt ihr Möglichkeiten andere Auflösungen zu bekommen? – Thomas Jan 5 '17 at 21:38
  • @Thomas Ich denke, das Einzige, was eine Chance auf Erfolg haben könnte, ist eine höflich formulierte E-Mail an die Professoren, die den Atlas betreuen. =C – Jan Jan 21 '17 at 4:43

You must log in to answer this question.

Browse other questions tagged .